Category Archives: Herren 1

  • -

Zwei Siege und eine Niederlage für den BBC

Ausgeglichen starteten die U18-Mannschaft des BBC und ihre Gäste vom DJK Bendorf e.V. in die Partie. Nach dem ersten Durchgang stand es 19:18. Bis zur Halbzeit gelang es keinem Team sich abzusetzen und so ging es unentschieden 39:39 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel konnten die Linzer das Spiel an sich ziehen und einen Vorsprung aufbauen (63:53). Auch im letzten Spielabschnitt blieb das Momentum auf Linzer Seite und der Sieg konnte ungefährdet in Linz bleiben (83:65).

Für unsere Herrenmannschaft ging es gegen den TSV Lay. In dem punktarmen Spiel ging der TSV nach dem ersten Viertel in Führung (6:13) und konnte diese bis zum Seitenwechsel ausbauen (21:34). Auch nach der Pause gelang es den Linzern nicht weiter ranzukommen (38:52) und so verloren sie schließlich 46:62.

Die Damenmannschaft spielte im Lokalderby der Regionalliga gegen den BBC Horchheim. Früh zeigten die Linzerinnen, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten und ließen den Gästen kaum Chancen zu punkten. Zur Halbzeit stand es verdient 40:15. In der zweiten Hälften reduzierte das Team die Intensivität, aber der Vorsprung war ihnen nicht mehr zu nehmen. Am Ende gewannen die Damen 61:30.

Die nächsten Heimspiele, alle in der Miesgesweghalle:

10.12.16             14 Uhr                U12                     Sportfreunde Neustadt/Wied
10.12.16             16 Uhr                U16                     Sportfreunde Neustadt/Wied
10.12.16             18 Uhr                Herren               Sportfreunde Höhr-Grenzhausen
10.12.16             20.15 Uhr          Damen I             MJC Trier


  • -

Kein glückliches Wochenende für den BBC Linz

Unsere jüngste Vertretung, die U12-Mannschaft, trat beim DJK Bendorf e.V. an. Zu Beginn gestaltete sich das Spiel ausgeglichen und beide Teams erwischten einen guten Start (8:6). Im zweiten Viertel gelang es dann jedoch den Gastgebern davon zu ziehen und so führten sie zur Halbzeit 20:8. Davon ließen sich die Linzer jedoch nicht beeindrucken und kamen vor dem Schlussviertel wieder auf acht Punkte ran (29:21). Auch im letzten Viertel zeigten die Spieler einen tollen Einsatz und machten das Spiel noch mal spannend. Letztlich mussten sie sich aber mit 33:30 geschlagen geben.

Für unser Herrenteam ging es am Wochenende zum DJK Bad Marienberg e.V. Im Kellerduell der A-Klasse kamen die Linzer zunächst nicht ins Spiel und lagen nach der ersten Durchgang 19:7 hinten. Zwar konnte das zweite Viertel gewonnen werden, aber noch immer galt es einen Rückstand aufzuholen (30:23). Nach dem Seitenwechsel jedoch gelang es den Bad Marienbergern sich weiter abzusetzen (51:38). Das Linzer Team hatte nichts mehr entgegenzusetzen und verlor schließlich 80:54.

Den Tabellenführer der Regionalliga Südwest, den TSV Grünberg II, empfang unsere Damenmannschaft. Dabei erwischten die Linzerinnen einen schlechten Start und lagen so früh zurück. Danach lieferten sich die beiden Teams ein Duell auf Augenhöhe und vorallem in der Defeanse zeigten die Linzerinnen ihr Können. Mit einem Stand von 23:37 ging es in die Kabinen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, aber der Rückstand vom Beginn des Spiels konnte nicht mehr eingeholt werden und so verloren die Linzer am Ende 53:67. Damit liegen sie weiterhin auf einem guten siebten Platz der Tabelle.

Die nächsten Heimspiele:

12.11.   14 Uhr                U12                     TV 1912 Anhausen-Meinborn (U13)              Gymnasiumhalle
12.11.   14 Uhr                U18                     TV 06 Bad Neuenahr                                 Miesgesweghalle
12.11.   16 Uhr                Herren                SG Emmelshausen / Buchholz II               Miesgesweghalle

13.11.   16 Uhr                U16                     SG Emmelshausen / Buchholz                 Gymnasiumhalle
13.11.   18 Uhr                Damen II            SG Lützel-Post Koblenz                              Gymnasiumhalle

19.11.   ab 10.30 Uhr 60-Jahr-Feier des BBC Linz in der Miesgesweghalle


  • -

Spielbericht vom Wochenende

Unsere U12-Mannschaft traf zu Hause auf das Team des TV 1912 Anhausen-Meinborn. Direkt zu Beginn konnten die Linzer zeigen, dass sie das Spiel gewinnen wollten und gingen 16:8 in Führung. Auch zur Halbzeit konnte dies gehalten werden (23:10). Am Ende kamen die Anhausener noch mal näher ran, aber schließlich gewannen die Linzer 49:44.

Auch der U16-Mannschaft gelang zu Hause der Sieg gegen Anhausen. Problemlos konnten sie 30:8 in Führung gehen nach dem ersten Viertel und diese auch weiter ausbauen bis zur Halbzeit (54:21). Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Linzer konzentriert und konnten somit am Ende den 96:54 Sieg einfahren.

Für die Herrenmannschaft ging es gegen die Sportfreunde Neustadt/Wied. Den Gästen gelang es zu Beginn das Spiel unter Kontrolle zu bringen und sie führten 8:15 nach dem ersten Durchgang. Bis zum Gang in die Kabinen konnte die Linzer nicht näher rankommen (17:36). Danach gelang es zwar besser zu scoren (40:56), aber das Spiel konnte nicht mehr gedreht werden und so verloren sie schließlich 53:80.

Auch für die Damenmannschaften verlief das Wochenende nicht glücklich.

Für die Regionalliga Reserve des BBC Linz war es ein schwerer Start in die Landesliga Saison. Nicht nur die Saisonvorbereitung lief nicht wie gewollt, sondern dazu kam der kleine Kader und die späte Entscheidung für Roman Gisbertz als Headcoach. Es blieb also nicht viel Zeit für das Team mit Kapitänin Rebecca Kador um sich einzuspielen.

Beim ersten Spiel gegen den BBC Horchheim II konnten die Linzer Damen zwar einen guten Start ins Spiel hinlegen, aber immer wieder packte die Horchheimer Ganzfeldpresse zu und so setzten sich die Horchheimer Damen schnell ab. 8:28 war das Resultat nach 10 Minuten.

Auch im zweiten Viertel kam das Linzer Team nicht ins Spiel. Immer wieder hatte es das Geschwister-Duo Janina und Dafina Gjocaj schwer den Ball bis an die gegnerische Dreierlinie zu bringen. So konnten die Linzer nur zwei Mal punkten und mit 13:51 ging es in die Kabine.

Im dritten und vierten Spielabschnitt folgte die beste Phase der Linzer. Sie spielten mutiger und trauten sich öfter zum Korb zu ziehen oder die Center ins Spiel zu bringen. Immer besser gelang es Melina Brandt zum Korb zu kommen. Auch Alina Biesenbach konnte in ihrem ersten Spiel zeigen, dass die Familie Biesenbach eine Basketballfamilie ist (8 Punkte). Das Spiel ging mit 93:37 an die Gäste aus Horchheim.

In der Regionalliga ging es für unsere erste Damenmannschaft nach Saarlouis. In ihrem ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Zoran Nikolic wechselte die Führung immer wieder und zur Halbzeit lagen die Linzerinnen knapp in Führung (32:34). Keines der beiden Teams konnte sich absetzen und in der spannenden Schlussphase hatte schließlich Saarlouis das Glück auf ihrer Seite und gewann 66:65.

Die nächsten Heimspiele:

5.11.     18 Uhr                Damen I             TSV Grünberg II                                     Miesgesweghalle

12.11.   14 Uhr                U12                     TV 1912 Anhausen-Meinborn (U13)              Gymnasiumhalle
12.11.   14 Uhr                U18                     TV 06 Bad Neuenahr                                 Miesgesweghalle
12.11.   16 Uhr                Herren                SG Emmelshausen / Buchholz II               Miesgesweghalle

 


  • -

Damen mit ausgeglichene Bilanz in der Regionalliga

Unsere U-18 spielte am Wochenende beim DJK Bendorf e.V. Die Linzer kamen gar nicht gut ins Spiel und der Gastgeber zog zur Halbzeit 49:21 weg. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Linzer weiter chancenlos und verloren schließlich 102:49.

Auch die Herrenmannschaft musste auswärts ran. Sie waren zu Gast bei der Zweitvertretung des TV 06 Bad Neuenahr. In einem knappen Spiel wechselte die Führung immer wieder (HZ 29:28), bis es den Bad Neuenahrern dann im dritten Viertel gelang einen kleinen Vorsprung auszubauen. Diesen konnten die Linzer bis zum Ende nicht aufholen und unterlagen am Ende 56:41.

Den einzigen Sieg am Wochenende konnte unsere erste Damenmannschaft zu Hause verbuchen. Souverän starteten sie gegen den MTV Kronberg und hatten das Spiel voll in ihren Händen. Auf jede Kronberger Aktion wussten die Linzerinnen zu antworten und sie spielten vor allem sehr variabel in der Offense. Verdient lagen sie zur Halbzeit mit 36:27 vorne. Auch kam das Team zunächst hoch konzentriert aus der Kabine und drehte den Vorsprung auf 20 Punkte hoch (49:29). Dann allerdings verloren sie den Faden und nichts wollte mehr gelingen. Der Vorsprung schmolz immer weiter und zum Ende des Spiels wurde es noch mal richtig spannend. Dass die Linzer Damen trotzdem weiterkämpften und letztendlich den Sieg retteten zeugt von der tollen Moral des Teams. So gewannen sie schließlich unnötig knapp 68:65 und setzen sich damit nach vier Spielen im Mittelfeld der Tabelle fest.

Der nächste Heimspieltag findet am 29.10.2016 in der Miesgesweghalle statt. Ab 12 Uhr spielen die zweite Damenmannschaft, U12-Mannschaft, U-16-Mannschaft und die Herren. Alle Teams freuen sich über Zuschauer!


  • -

Durchwachsenes Wochenende für den BBC Linz

Das U-12 Team gewann knapp zu Hause gegen BBC Horchheim. Es holte den 8:23 Rückstand zur Halbzeit auf und verwandelte ihn in der zweiten Halbzeit zu einem 45:44 Endstand.

Die U-16 Mannschaft unterlag hingegen dem Team aus Horchheim deutlich 25:71.

Für das Team der U-18 von Headcoach Andi Wenzel, der von Damen 2 Trainer Roman Gisbertz vertreten wurde startete das Spiel gut. Das Team konnte zur ersten Auszeit ein 9:4 hinlegen. Doch die starke Verteidigung ließ nach und die Jungs gingen, nach einem 12:0 – Lauf von Arzbach, mit 9:16 in die Viertelpause.

Das Team arbeitete wieder besser und konnte schnell einige Punkte erzielen. Vor allem das Duo Timon und Felix ergatterten sich viele Ballgewinne, aber die Big Men bei Arzbach waren nur schwer oder per Foul zu stoppen.  Jedoch könnten die Linzer 4 Punkte aufholen und mit 25:29 ging es dann in die Kabine.

Im dritten Viertel war es dann Arzbach die jeden Ball ans Brett spielten und scoren konnten. Teilweise führten sie mit 15 Punkten. Die Linzer gaben zwar nicht auf aber spielten zu langsam. Zu viele falsche Entscheidungen führten zum Viertelende zum 37:48.

Doch jetzt kam das große Comeback der Heimmannschaft. Arzbach verteidigte nicht mehr richtig, da sie mit 3 Spielern in Foultrouble waren und so erarbeiteten sich die Jungs in Gelb einen Punkt nach dem anderen. Immer wieder profitierten Tim und Timon von einer guten Verteidigung und konnten zum “And One“ einladen. Paul und Bach brachten die nötige Energie und zogen zum Korb. Felix sammelte hinten die Bälle ein und durch eine große Teamleistung gewann die U18 mit 61:58.

Die Herrenmannschaft unterlag trotz anfänglicher Führung gegen die DJK Andernach II schließlich mit 62:70.

Gegen den TV Hofheim erwischte die erste Damenmannschaft in der Regionalliga einen schlechten Start, konnte im zweite Viertel aber durch gute Verteidigung und Fastbreaks ran kommen und so ging es mit nur zwei Punkten Rückstand in die Halbzeitpause (34:32). Nach dem Seitenwechsel kamen die Damen nicht gut ins Spiel zurück und vor allem in den Offense gelang es nicht zu punkten. Dies ermöglichte dem Gegner davon zu ziehen und schließlich den 68:57 Sieg einzufahren.

Am nächsten Samstag (8.10.2016) treffen die zweite Damenmannschaft um 14 Uhr auf den TV Arzbach und um 20.15 die erste Mannschaft auf den MTV Kronberg. Beide Spiele in der Miesgesweghalle.


BBC Linz auf Twitter

Kids in Bewegung

Kids in Bewegung

Herzsportgruppe

Herzsportgruppe

Hier finden Sie alle Informationen zur Herzsportgruppe des BBC Linz 1956 e.V.