Category Archives: U16 M

  • -

Kämpferisch geht es ins neue Jahr für den BBC Linz

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres musste sich unsere U16-Mannschaft dem Team des TuS Treis-Karden stellen. Trotz des Tabellenunterschiedes (es ging als neunter gegen den vierten) gelang es dem Team das erste Viertel ausgeglichen zu gestalten (14:17). Da das Linzer Team mit nur acht Spielern antrat, wurde die Foulbelastung schnell zu einem Problem. Die erforderlichen Wechsel führten dazu, dass das Team den Faden verlor und den Gegner im zweiten Viertel davon ziehen ließ. Mit 24:41 ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel setze sich die Klasse der Treis-Kardener durch und sie konnten den Vorsprung weiter ausbauen. Ganz aufgeben wollten die Linzer jedoch nicht und es gelang ihnen das letzte Viertel auf Augenhöhe abzuschließen. Dennoch stand am Ende ein 49:79 zu Gunsten der Mannschaft des TuS Treis-Karden auf der Anzeige und somit die erste Niederlage im neuen Jahr.

Auch die Mannschaft der U12mix hatte das erste Heimspiel gegen die Kids des TuS Treis-Karden und auch sie verloren nach einem knapp gestalteten Spiel mit 48:59.

Nächste Heimspiele in der Miesgesweghalle:

14.01.2017        18 Uhr                Damen I             TV Hofheim

21.01.2017        18 Uhr                Herren                SG Lützel-Post Koblenz IV


  • -

Spielbericht vom Wochenende

Unsere U12-Mannschaft traf zu Hause auf das Team des TV 1912 Anhausen-Meinborn. Direkt zu Beginn konnten die Linzer zeigen, dass sie das Spiel gewinnen wollten und gingen 16:8 in Führung. Auch zur Halbzeit konnte dies gehalten werden (23:10). Am Ende kamen die Anhausener noch mal näher ran, aber schließlich gewannen die Linzer 49:44.

Auch der U16-Mannschaft gelang zu Hause der Sieg gegen Anhausen. Problemlos konnten sie 30:8 in Führung gehen nach dem ersten Viertel und diese auch weiter ausbauen bis zur Halbzeit (54:21). Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Linzer konzentriert und konnten somit am Ende den 96:54 Sieg einfahren.

Für die Herrenmannschaft ging es gegen die Sportfreunde Neustadt/Wied. Den Gästen gelang es zu Beginn das Spiel unter Kontrolle zu bringen und sie führten 8:15 nach dem ersten Durchgang. Bis zum Gang in die Kabinen konnte die Linzer nicht näher rankommen (17:36). Danach gelang es zwar besser zu scoren (40:56), aber das Spiel konnte nicht mehr gedreht werden und so verloren sie schließlich 53:80.

Auch für die Damenmannschaften verlief das Wochenende nicht glücklich.

Für die Regionalliga Reserve des BBC Linz war es ein schwerer Start in die Landesliga Saison. Nicht nur die Saisonvorbereitung lief nicht wie gewollt, sondern dazu kam der kleine Kader und die späte Entscheidung für Roman Gisbertz als Headcoach. Es blieb also nicht viel Zeit für das Team mit Kapitänin Rebecca Kador um sich einzuspielen.

Beim ersten Spiel gegen den BBC Horchheim II konnten die Linzer Damen zwar einen guten Start ins Spiel hinlegen, aber immer wieder packte die Horchheimer Ganzfeldpresse zu und so setzten sich die Horchheimer Damen schnell ab. 8:28 war das Resultat nach 10 Minuten.

Auch im zweiten Viertel kam das Linzer Team nicht ins Spiel. Immer wieder hatte es das Geschwister-Duo Janina und Dafina Gjocaj schwer den Ball bis an die gegnerische Dreierlinie zu bringen. So konnten die Linzer nur zwei Mal punkten und mit 13:51 ging es in die Kabine.

Im dritten und vierten Spielabschnitt folgte die beste Phase der Linzer. Sie spielten mutiger und trauten sich öfter zum Korb zu ziehen oder die Center ins Spiel zu bringen. Immer besser gelang es Melina Brandt zum Korb zu kommen. Auch Alina Biesenbach konnte in ihrem ersten Spiel zeigen, dass die Familie Biesenbach eine Basketballfamilie ist (8 Punkte). Das Spiel ging mit 93:37 an die Gäste aus Horchheim.

In der Regionalliga ging es für unsere erste Damenmannschaft nach Saarlouis. In ihrem ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Zoran Nikolic wechselte die Führung immer wieder und zur Halbzeit lagen die Linzerinnen knapp in Führung (32:34). Keines der beiden Teams konnte sich absetzen und in der spannenden Schlussphase hatte schließlich Saarlouis das Glück auf ihrer Seite und gewann 66:65.

Die nächsten Heimspiele:

5.11.     18 Uhr                Damen I             TSV Grünberg II                                     Miesgesweghalle

12.11.   14 Uhr                U12                     TV 1912 Anhausen-Meinborn (U13)              Gymnasiumhalle
12.11.   14 Uhr                U18                     TV 06 Bad Neuenahr                                 Miesgesweghalle
12.11.   16 Uhr                Herren                SG Emmelshausen / Buchholz II               Miesgesweghalle

 


  • -

Durchwachsenes Wochenende für den BBC Linz

Das U-12 Team gewann knapp zu Hause gegen BBC Horchheim. Es holte den 8:23 Rückstand zur Halbzeit auf und verwandelte ihn in der zweiten Halbzeit zu einem 45:44 Endstand.

Die U-16 Mannschaft unterlag hingegen dem Team aus Horchheim deutlich 25:71.

Für das Team der U-18 von Headcoach Andi Wenzel, der von Damen 2 Trainer Roman Gisbertz vertreten wurde startete das Spiel gut. Das Team konnte zur ersten Auszeit ein 9:4 hinlegen. Doch die starke Verteidigung ließ nach und die Jungs gingen, nach einem 12:0 – Lauf von Arzbach, mit 9:16 in die Viertelpause.

Das Team arbeitete wieder besser und konnte schnell einige Punkte erzielen. Vor allem das Duo Timon und Felix ergatterten sich viele Ballgewinne, aber die Big Men bei Arzbach waren nur schwer oder per Foul zu stoppen.  Jedoch könnten die Linzer 4 Punkte aufholen und mit 25:29 ging es dann in die Kabine.

Im dritten Viertel war es dann Arzbach die jeden Ball ans Brett spielten und scoren konnten. Teilweise führten sie mit 15 Punkten. Die Linzer gaben zwar nicht auf aber spielten zu langsam. Zu viele falsche Entscheidungen führten zum Viertelende zum 37:48.

Doch jetzt kam das große Comeback der Heimmannschaft. Arzbach verteidigte nicht mehr richtig, da sie mit 3 Spielern in Foultrouble waren und so erarbeiteten sich die Jungs in Gelb einen Punkt nach dem anderen. Immer wieder profitierten Tim und Timon von einer guten Verteidigung und konnten zum “And One“ einladen. Paul und Bach brachten die nötige Energie und zogen zum Korb. Felix sammelte hinten die Bälle ein und durch eine große Teamleistung gewann die U18 mit 61:58.

Die Herrenmannschaft unterlag trotz anfänglicher Führung gegen die DJK Andernach II schließlich mit 62:70.

Gegen den TV Hofheim erwischte die erste Damenmannschaft in der Regionalliga einen schlechten Start, konnte im zweite Viertel aber durch gute Verteidigung und Fastbreaks ran kommen und so ging es mit nur zwei Punkten Rückstand in die Halbzeitpause (34:32). Nach dem Seitenwechsel kamen die Damen nicht gut ins Spiel zurück und vor allem in den Offense gelang es nicht zu punkten. Dies ermöglichte dem Gegner davon zu ziehen und schließlich den 68:57 Sieg einzufahren.

Am nächsten Samstag (8.10.2016) treffen die zweite Damenmannschaft um 14 Uhr auf den TV Arzbach und um 20.15 die erste Mannschaft auf den MTV Kronberg. Beide Spiele in der Miesgesweghalle.


  • -

Start der Basketballsaison in Linz

Beim ersten Heimspieltag des Basketballclubs Linz für diese Saison starteten unsere U12-Spieler äußerst erfolgreich gegen den Bürgerverein Burgbrohl e.V. Nachdem in der Vorwoche bereits auswärts in Neustadt die Punkte mitgenommen wurden, präsentierte sich unsere jüngste Vertretung auch vor heimischem Publikum toll. Etwas nervös starteten sie in die Partie und lagen im ersten Viertel noch 9:13 zurück. Bis zur Pause gaben sie dann richtig Gas und erlaubten dem Gegner nur 2 Punkte in diesem Viertel und konnten dadurch einen Halbzeitvorsprung von 23:15 ausbauen. Ganz so einfach wollte Burgbrohl das Spiel aber nicht hergeben und kam vor dem letzten Abschnitt noch mal zurück (29:28). Im entscheidenden vierten Viertel behielten die Linzer die Nerven und brachten den 43:37 Sieg souverän nach Hause.

Die Jungs der U16 unter Trainer Ralf Wördemann unterlagen im ersten Heimspiel der Saison der Mannschaft des TV Rübenach. Das erste Viertel ging mit kleinem Vorsprung an die Rübenacher (12:18). Danach verloren die Linzer ganz den Faden und waren vor allem in der Defense unkonzentriert, was zum 15:52 Halbzeitstand führte. Durch den hohen Rückstand gänzlich unmotiviert lief auch in der zweiten Halbzeit nichts rund. Nach dem dritten Viertel stand es 19:76 und schließlich verloren die Linzer 24:102.

Unser drittes Jugendteam, die U18-Mannschaft, spielte auswärts beim TV 06 Bad Neuenahr und verlor genauso wie unser Herrenteam gegen den TV Arzbach II am grünen Tisch.

In ihrer nun dritten Saison in der Regionalliga spielte die erste Damenmannschaft in Trier. Erst kurz trainieren sie mit dem neuen Trainer Zoran Nikolic. Von Anfang an war es ein schnelles Spiel. Die Linzerinnen starteten gut in die Partie und konnten knapp 19:21 in Führung gehen zum Ende des ersten Viertels. Im zweiten Viertel lag das Momentum bei den Triererinnen und sie setzten sich zum 49:40 Halbzeitstand etwas ab. Nach der Pause zeigte das Linzer Team einen guten Willen und kam wieder ran an die Trierer. Aber dem schnellen Spiel geschuldet und angereist mit nur sieben Spielerinnen, konnten sie das Tempo nicht bis zum Ende durchhalten und mussten sich schließlich 86:72 geschlagen geben. Trotzdem ist das Team zufrieden mit seiner Leistung, auf die aufgebaut werden soll.

 

Nächste Heimspiele:

U12                     02.10.2016 12 Uhr         BBC Horchheim               Gymnasiumhalle

U16                     02.10.2016 14 Uhr         BBC Horchheim               Gymnasiumhalle

U18                     01.10.2016 16 Uhr         TV Arzbach                        Miesgesweghalle

Herren               01.10.2016 18 Uhr         DJK Andernach II            Miesgesweghalle

Damen II           08.10.2016 14 Uhr         TV Arzbach                       Miesgesweghalle

Damen I             24.09.2016 20.15 Uhr   1. FC Kaiserslautern       Miesgesweghalle


  • -

Neues vom BBC Linz und Rück- bzw. Ausblick

Den größten Erfolg der Spielzeit 2014 / 2015 erzielte die erste Damenmannschaft des BBC Linz mit dem sensationellen Pokalsieg des Basketballverbandes Rheinland-Pfalz. Doch gibt es noch durchaus weitere Erfolge für den BBC Linz aus der Spielzeit 2014 / 2015 zu vermelden. Herauszuheben neben dem Pokalsieg der Linzer Damen ist sicher auch der Aufstieg der ersten Linzer Herrenmannschaft in die Landesliga, nachdem die Meisterschaft in der Bezirksliga Koblenz gefeiert werden konnte. Auch die Saison der zweiten Damenmannschaft verlief mit dem ersten Tabellenplatz und der Teilnahme an der Relegation für die Oberliga erfolgreich. Leider mussten sich die Damen dem ETUS Trier nach zwei knappen und spannenden Partien geschlagen geben. Ab nächster Saison wird das Team der Damen II von Jenny Friedsam, ehemalige Spielerin des BBC Linz, trainiert. Doch auch der Klassenerhalt der zweiten Herrenmannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksliga, ist sicher als Erfolg zu bewerten ebenso wie das hervorragende Abschneiden der ersten Damenmannschaft mit dem sechsten Platz in der Regionalliga. Mittlerweile gibt es sogar wieder eine Mädchenmannschaft in der weiblichen u15, die auch noch Unterstützung von weiteren interessierten Mädels sucht.

Nächste Saison gehen also folgende Mannschaft wieder in folgenden Ligen an den Start, um den Basketball tanzen zu lassen:

u14 männlich,

u15 weiblich,

u18 männlich,

u19 weiblich jeweils in der Bezirksliga,

Damen I – Regionalliga

Damen II – Landesliga

Herren I – Landesliga

Herren II – Bezirksliga.

 

Ein weiterer Erfolg ist sicher auch, dass der BBC Linz mit vier Jugendmannschaften am Spielbetrieb des Basketballverbandes Rehinland am Start war. Hier ist das gute Abschneiden der jüngsten Linzer Vertretung – die männliche U-14 des BBC, die in der Platzierungsrunde der Bezirksklasse den vierte Platz belegte – aber auch der gute siebte Platz der U- 16 des BBC Linz in der Bezirksklasse Koblenz zu verzeichnen. Die ältesten Jugendmannschaften des BBC Linz – die U-19 weiblich und die U-18 männlich – konnten ebenfalls Siege verbuchen, doch war man zumeist den starken Mannschaften aus dem Raum Koblenz unterlegen.

Um gerade im Jugendbereich den Anschluss an die starken Mannschaften aufzuholen und wettbewerbsfähig auch im Jugendbereich zu bleiben, engagiert sich der BBC Linz besonders im Bereich der Jugendarbeit. Dies nicht zuletzt auch, um zukünftig weiterhin große Erfolge im Seniorenbereich erzielen zu können. So führte der BBC Linz zum Beispiel ein Oster-Feriencamp unter dem Motto „Kids in Bewegung“ für Kinder von 6 bis 14 Jahren durch. Fast 40 Kinder wurden an drei Tagen betreut. An allen Tagen wurden die Kinder durch prominente Trainer und Betreuer des Linzer, Rhöndorfer und Bonner Basketballsports an den Basketball herangeführt. Unter dem Motto „Kids in Bewegung“ kam bei Koordinations-, Bewegungs- und basketballtypischen Spielen auch der Spaß nicht zu kurz. Doch nicht nur die Kinder waren begeistert, auch die Eltern gaben positive Rückmeldung. Einerseits waren die Tage bis Ostern mit einer professionellen Betreuung überbrückt, andererseits bestand die Gelegenheit, die Kinder im Rahmen einer „Schnupperwoche“ an den Basketball heranzuführen. Aufgrund des großen Zuspruchs und der positiven Rückmeldungen erwägen die Verantwortlichen des BBC, noch in diesem Jahr erneut eine ähnliche Veranstaltung durchzuführen. Bis dahin bietet der BBC, ebenfalls unter dem Motto „Kids in Bewegung“, kostenfreie Schnuppertrainings im Rahmen der regulären Trainingszeiten an. Informationen zu Zeiten und Durchführung können der Homepage des BBC Linz entnommen werden.

An dieser Stelle gilt der Dank allen Mitgliedern und Freunden, die den BBC nicht nur bei dieser Veranstaltung, sondern auch im Spielbetrieb – insbesondere in der Betreuungs- und Trainerarbeit – der letzten Jahre tatkräftig unterstützt haben. Die Unterstützung von Mitgliedern und Freunden ist für das Überleben eines relativ kleinen Vereins trotz großartiger Erfolge sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich überlebenswichtig. Der Dank gilt natürlich auch der Stadtsparkasse Linz, die erst durch finanzielle Unterstützung in Form der SSK Förderung die Durchführung einer Veranstaltung wie das Ostercamp ermöglicht hat. Sofern Interesse an der Unterstützung des Basketballsports besteht, kann über die Homepage des BBC Linz ein Erstkontakt hergestellt werden.

Nicht nur im Jugendbereich suchte der BBC noch Verstärkung und Unterstützung. Für die zweiten Mannschaften konnten im Trainerbereich bereits Nachfolger gefunden werden. Jenny Friedsam – den Linzern aus Ihrer erfolgreichen Zeit als Spielerin des BBC bereits bekannt – übernimmt die Mannschaft von Ruth Sassmannshausen-Emrath. An dieser Stelle ein Dankeschön an Lulu und ihre Arbeit. „Paddy Zesin“ – den Linzern ebenfalls als erfolgreicher Spieler des BBC und vor einigen Jahren auch ehemals als u18-Trainer bereits bekannt – wird in der kommenden Spielzeit die zweite Herrenmannschaft, die sich die restliche Saison ohne Trainer in der Liga bewähren musste, trainieren. Der BBC freut sich über diese Wendung und Zugänge. Damit stehen für den Nachwuchs, der überwiegend zunächst in den zweiten Mannschaften sich die ersten Verdienste im Seniorenbereich verdienen muss, qualifizierte und erfahrene Trainer als Ansprechpartner zur Verfügung. Nach fünf erfolgreichen Jahren wird Thomas Modrack, der als Trainer der Damen I die Mannschaft nicht nur von der Landesliga in die Regionalliga, sondern auch zum Pokalsieg geführt hat, seine Trainertätigkeit im BBC Linz niederlegen. Wer die Damen I nächste Saison trainieren und coachen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wir danken Thomas mit einem lachenden und einem weinenden Auge für diese Zeit und sein Engagement, das er nicht nur für die Damen, sondern im Sinne des gesamten Vereins investiert hat. Doch auch allen anderen Trainern gilt ein großer Dank, ohne die eine solche Saison und generell die Existenz unseres Vereins nicht möglich wäre: Einen herzlichen und großen Dank für Engagement, Freude, Geduld, Verständnis, Disziplin und Verantwortung an Peter Burkard, Andy Wenzel, Julia Simonis, Silvi Kleit, Moritz Scherer und Ralf Wördemann mit Niclas Bläser.

Die Mannschaften des BBC Linz suchen noch Spielverstärkung und Unterstützung und rufen im Rahmen eines „Open Gym“ interessierte Erwachsene – sowohl erfahrene, professionelle als auch weniger erfahrene Basketballspielerinnen und Basketballspieler – dazu auf, am Training des BBC teilzunehmen. Vor allem die Damenmannschaften freuen sich über neue Gesichter und laden alle jungen Mädels, aber auch erfahrene Spielerinnen zu einem Probetraining in die Miesgesweg- und Realschulhalle ein. Informationen zu Trainingszeiten und Trainingshallen können der Homepage des BBC Linz www.bbc-linz.de entnommen werden. Weiterhin sucht der BBC noch eine/n ambitionierte/n, am besten in der Jugendarbeit erfahrene/n Trainer/in für die weibliche u15-Mannschaft. Bei Interesse oder Fragen freut sich der BBC Linz über eine formlose Mail an info@bbc.linz.de.