BBC Linz Oberliga Damen

  • 0

BBC Linz Oberliga Damen

Keine Weihnachtsgeschenke für den BBC Horchheim, Linzer Damen kämpfen sich im Lokalderby mit 41:50 auf den 2. Tabellenplatz zurück.


Schon vor dem Spiel war klar, das die Linzer Damen um Coach Thomas Modrack die Chance hatten sich mit einem Sieg den 2. Tabellenplatz zu ergattern. Nieder Olm verlor die Auswärtspartie gegen Speyer, und auch Kaiserslautern musste überraschend in Lutzerath Federn lassen.
Entsprechend nervös begann die Partie um 15.00 Uhr in Horchheim. Sogar einige Linzer Fans fanden den Weg in die renovierte Koblenzer Halle. Doch zu Beginn wollte nichts so Recht gelingen.Horchheim führte bis zur 4. Minute 6:0. Erst Jennifer Friedsam erlöste das Team mit den ersten 2 Punkten. Die Defense wurde besser, dennoch nur Jenny blieb es vorbehalten die restlichen 4 Punkte zu machen, Horchheim allerdings schaffte in den letzen 6 Minuten auch nur noch 2, und konnte so das erste Viertel mit 8:6 für sich entscheiden. Thomas Modrack versuchte nun sein Team positiv zu inspirieren, was auch gelang. Das Offensiv Spiel wurde strukturierter, dennoch der Ball wollte nicht durch den Ring. Bis zur 16. Minute blieb der Coach geduldig, dann kam die Auszeit beim Spielstand von 14:12 für Horchheim. Nochmal schwor Modrack seine Schützlinge ein, diesmal sich auf unkomplizierte Basics zu verlassen. Und das zeigte Wirkung; ein 11:2 Run war die Folge und Linz konnte das Viertel mit 8:17 klar für sich entscheiden. Doch Horchheim witterte seine Chance und konnte abermals ein Punkte armes Viertel abringen, 13:10.
Mit 9 Punkten Führung ging es nun in das Schlussviertel, und Modrack beschränkte sich darauf die insgesamt extrem verkrampfte Partie mit Ruhe und Geduld zu Ende zu führen. Schliesslich war die Partie in der 36. Minute mit 33:44 schon entschieden. Auf Sicherheit bedacht und mit einer gut organisierten Defense wurden die restlichen 4 Minuten runter gespielt, bis zur erlösenden Schlusssirene stand es dann 41:50 für Linz.
Coach Modrack nach dem Spiel: “ Die Defense war über weite Strecken in Ordnung, aber die Offense lief nicht sehr gut. Dabei haben meine Damen eigentlich nicht viel falsch gemacht. Wir hatten nur unsägliches Pech im Abschluss. Jennifer hat uns mit ihrer Sicherheit heute wieder im Spiel gehalten, und der 8 Meter Dreier von Uta vor der Halbzeitpause war ein starker Impuls.
Wir sind aber zu keinem Zeitpunkt verzweifelt und haben die Nerven behalten. Somit konnten wir in einer sehr zerfahrenen Partie den Sieg erringen.“
Das Team kann nun beruhigt im Anschluss direkt die Weihnachtsfeier zelebrieren, und hat mit dem 2. Tabellenplatz allen Grund zu feieren. Dann geht es in die wohl verdiente Weihnachtspause, Anfang 2014 werden dann alle das Training wieder aufnehmen.

Leave a Reply

BBC Linz auf Twitter

Kids in Bewegung

Kids in Bewegung

Herzsportgruppe

Herzsportgruppe

Hier finden Sie alle Informationen zur Herzsportgruppe des BBC Linz 1956 e.V.