Neues vom BBC Linz KW 50

  • 0

Neues vom BBC Linz KW 50

Ein durchwachsenes Wochenende haben die Damen, Herren und Jugendlichen des BBC erlebt. Während die Herrenmannschaften und die Damen II Ihre Heimspiele gewinnen konnten, mussten die Damen I des BBC sowie die U- 19 weiblich, die U- 18, die U- 16 und die U- 14, jeweils männlich, Niederlagen hinnehmen.

Die erste Damenmannschaft des BBC hatte den Tabellenzweiten aus Homburg zu Gast. In Hinspiel in Homburg hatte es bereits eine Niederlage für die Linzer Damen gegeben. Doch diesmal hatten sich die Linzer Damen auf den ambitionierten Titelaspiranten besser eingestellt und gestalteten das Spiel über die gesamte Dauer ausgeglichen. Der Halbzeitstand von 35:37 spiegelte ebenfalls die Ausgeglichenheit beider Mannschaften in einem hochklassigen Regionalligaspiel mit viel Tempo und tollen Aktionen auf beiden Seiten wieder. Im dritten Viertel sahen sich die Gäste gezwungen, nochmals erheblich zuzulegen, um Ihren Anspruch auf die Spitzenposition in der Regionalliga zu untermauern. Dies gelang Ihnen auch, allerdings auch nur, weil die Trefferquote der Linzer Damen, insbesondere von der Freiwurflinie, nicht mehr die Quote der ersten beiden Viertel erreichte. Mit dem Spielstand von 48:61 wurde das letzte Viertel begonnen. Zwar gelang es den Linzer Damen nochmals heranzukommen, doch schließlich gewannen die Damen aus Homburg mit 86:70.

Besser machten es die Damen der zweiten Mannschaft des BBC. Zwar starteten diese das Spiel gegen die Gäste aus Neustadt eher mäßig, lagen zwischenzeitlich mit 16 Punkten im Rückstand und verloren das erste Viertel folgerichtig. Ursächlich waren zahlreiche technische Fehler im Spielaufbau und eine schlechte Trefferquote. Im zweiten Viertel gelang es jedoch wieder bis auf 11 Punkte heranzukommen. Im dritten Viertel starteten die Linzer Damen dann endlich Ihre Aufholjagd. Insbesondere Melina Brandt und Rebecca Kador schraubten Ihre persönlichen Punktekonnten erheblich hoch. Darüber hinaus wurde auf Zonenverteidigung umgestellt was zur Folge hatte, dass die Gäste aus Neustadt so gut wie nichts mehr trafen. Am Ende des dritten Viertels waren die Linzer Damen bis auf einen Punkt herangekommen. Die schlechte Trefferquote der Neustädter Damen setzte sich auch im letzten Viertel fort, so dass die Linzer Damen schließlich mit 48:39 gewinnen konnten, was aufgrund der unter Beweis gestellten tollen Moral trotz des schlechten Starts auch verdient war.

Für die erste Herrenmannschaft des BBC war ein Sieg gegen den Tabellenletzten aus Lahnstein eher eine Pflichtaufgabe. Dies stellten die Linzer Herren auch von Beginn an klar und führten bis zur Halbzeit mit 41:37. Im dritten und vierten Viertel wurde dann der Vorsprung kontinuierlich über 63:55 bis zum relativ deutlichen Sieg von 94:71 ausgebaut. Insbesondere gelang es den Linzer Herren im letzten Drittel, wie bereits mehrfach in dieser Saison bewiesen, den Gegner in die Schranken zu weisen und Alles klar zu machen. Mit diesem Sieg gehen die Linzer Herren der ersten Mannschaft als Tabellenführer der Bezirksklasse Koblenz in die Weihnachtspause.

Die Herren der zweiten Mannschaft hatten die Mannschaft der DJK Bendorf zu Gast. Auch den Herren der zweiten Mannschaft gelang es, den Gegner über das gesamte Spiel in Schach zu halten. Mit dem Spielstand von 33:28 wurden die Seiten gewechselt. Auch das dritte und vierte Viertel wurden durch die Linzer Herren zwar nur knapp aber schließlich verdient gewonnen, so dass am Ende der Sieg mit 73:66 verdient war. Die zweite Herrenmannschaft findet sich nunmehr im gesicherten Mittelfeld der Bezirksklasse Koblenz wieder.

 

Die weibliche U- 19 war über den gesamten Spielverlauf gegen die jungen Damen des BBC Horchheim chancenlos. War am Wochenende zuvor noch ein achtbares Ergebnis gegen Koblenz errungen worden, fehlten gegen die Gäste aus Horchheim doch noch die Routine und auch das Durchsetzungsvermögen, um dem Gegner Paroli zu bieten. Vielleicht fiel die Niederlage mit 35:109 dennoch zu deutlich aus. Bleibt zu hoffen, dass sich die jungen Damen über die Weihnachtstage und den Jahreswechsel im Training weitere Fortschritte erarbeiten und einem starken Gegner im neuen Jahr wieder besser gerüstet entgegen zu treten.

 

Mehr entgegen zu setzen hatten die männlichen Nachwuchsspieler U- 18 des BBC, die beim BBV Lahnstein zu Gast waren. Zwar wurde das erste Viertel regelrecht verschlafen und mit 22:7 Punkten verloren. Doch kam man im zweiten Viertel besser ins Spiel und konnte dieses mit 20:17 gewinnen, was eine Halbzeitstand von 39:27 bedeutete. Das dritte Viertel endete mit 16:16. Das letzte Viertel konnten zwar erneut die Linzer Nachwuchsspieler zu Ihren Gunsten mit 22:18 entscheiden. Dies reichte jedoch nicht mehr aus, um den Sieg in diesem Spiel mit nach Hause zu nehmen und man musste stattdessen mit einer Niederlage von 72:65 die Heimreise antreten.

 

Auch die männliche U- 16 startete zu verhalten in die erste Hälfte des Spiels bei der DJK Bendorf. Eine nicht zu übersehende Unsicherheit der Spieler nach drei Niederlagen in Folge hemmte das Team. Durch klare Verabredungen vor dem Spiel, sollte dieser Unsicherheit entgegen gewirkt werden. Doch dieses Vorhaben war nicht von Erfolg gekrönt. Erst als im letzten Viertel die Niederlage schon mental angenommen war, spielten die Linzer Nachwuchsspieler befreiter auf, konnten allerdings nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Bendorf gewann jedes Viertel und siegte schließlich verdient mit 68:39. Dennoch hat die Mannschaft eine großartige Entwicklung im Vergleich zur vergangenen Saison gemacht und erhofft sich für die Rückrunde eine Stabilisierung der teilweise guten Leistungen.

 

Die jüngsten Basketballer des BBC, die U- 14 männlich, war zu Gast bei dem TV Anhausen-Meinborn. Der Start in das Spiel war ausgeglichen, so dass am Ende des ersten Viertels auch ein 12:12 zu Buche stand. Das zweite Viertel wurde gar von den Linzer Nachwuchsspielern mit 8:6 gewonnen, so dass mit 18:20 die Seiten gewechselt wurden. Das dritte Viertel stand aber im Zeichen der Gastgeber. Ungenauigkeiten im Spiel der Linzer Nachwuchsspieler begünstigten das nunmehr bessere Spiel der Gastgeber, so dass dieses Viertel mit 12:16 verloren wurde. Auch im letzten Viertel fanden die Linzer Spieler nicht mehr in Spiel zurück und verloren am Ende mit 42:50. Aber auch für die jüngsten BBC´ler gilt, dass die bisher gezeigten Leistungen Mut für die noch zu absolvierenden Spiele im neuen Jahr geben.

Die Ergebnisse des BBC.

Ergebnisse:

Damen I, Regionalliga Südwest:

BBC I – Homburger TG: 70:86.

Damen II, Landesliga Süd:

BBC II – Spfr. Neustadt: 48:39.

U-19 weiblich, Bezirksklasse Koblenz:

BBC Linz – BBC Horchheim: 35:109.

Herren, Bezirksklasse Koblenz:

BBC I – BBV Lahnstein II: 94:71;

BBC II – DJK Bendorf II; 73:66.

U- 18 männlich, Bezirksklasse Koblenz:

BBV Lahnstein – BBC: 72:65.

U-16 männlich, Bezirksklasse Koblenz:

DJK Bendorf – BBC: 68:39.

U-14 männlich, Bezirksklasse Koblenz:

TV Anhausen/Meinborn – BBC: 50:42.

Vorschau:

Im letzten Spiel für den BBC im Jahre 2014 sind die Damen I in der Regionalliga Südwest zu Gast bei der SKG Roßdorf. In diesem Spiel gilt es, sich für die unglückliche Niederlage im Hinspiel zu revanchieren. Sollte die Revanche gelingen, geht die Mannschaft mit einem gesicherten Mittelfeldplatz in die Weihnachtspause. Spielbeginn ist in der Günter Kreisel Halle am 21.12.2014 um 16:00 Uhr.


Leave a Reply

BBC Linz auf Twitter

Kids in Bewegung

Kids in Bewegung

Herzsportgruppe

Herzsportgruppe

Hier finden Sie alle Informationen zur Herzsportgruppe des BBC Linz 1956 e.V.